Die Förderung des Leseverstehens im DaF-Unterricht durch das digitale Lesesystem „Bionic-Reading“. Eine Untersuchung auf dem A2-Niveau

Η προώθηση της αναγνωστικής κατανόησης στο μάθημα της γερμανικής γλώσσας, μέσω του συστήματος ψηφιακής ανάγνωσης „Bionic-Reading“. Μια έρευνα στο επίπεδο Α2 (Ελληνική)

  1. MSc thesis
  2. ΒΑΣΙΛΙΚΗ ΤΩΝΗ
  3. Διδακτική της Γερμανικής ως Ξένης Γλώσσας (ΓΕΡ)
  4. 18 Μαρτίου 2023
  5. Γερμανικά
  6. 65
  7. ΒΑΣΙΛΙΚΗ ΜΑΡΚΟΥ
  8. Leseverstehen, Lesestrategien, Bionic – Reading, Augenbewegung, A2 Niveau, neue Medien
  9. ΓΕΡΔΕ
  10. 5
  11. 1
  12. 33
    • Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Leseverstehen auf dem A2-Niveau und genauer gesagt, mit einer neuen Lesemethode. In dieser Arbeit wird die neuartige Lesemethode „Bionic Reading“ vorgestellt. Es handelt sich hierbei um eine Lesemethode, bei der bestimmte Buchstaben eines Wortes hervorgehoben werden. Diese Art zu Lesen verhilft dazu schneller zu lesen, aber gleichzeitig auch mit weniger Bemühung Informationen aufzunehmen. Diese Arbeit untersucht dabei den Nutzen dieser Methode für den DaF - Unterricht und wie diese Methode eingesetzt werden kann.

      Im theoretischen Teil der Arbeit werden die Lesestrategien, die verschiedenen Textsorten, aber auch das A2 Niveau thematisiert, da sich die Testpersonen auf diesem Sprachniveau befinden. Weiter auch befasst sich der theoretische Teil auch mit dem Lesen und den digitalen Medien und es wird die Bionic Reading Methode vorgestellt und durch Beispiele veranschaulicht. Das letzte Kapitel des theoretischen Teiles thematisiert das Testen des Leseverstehens.   

      Im empirischen Teil der Arbeit wird eine Untersuchung an einem griechischen Gymnasium durchgeführt. An der Untersuchung nahmen sieben Lernende im Alter von 12 bis 13 Jahren teil, die die erste Klasse des griechischen Gymnasiums besuchen. Die Lernenden bekamen einen Text auf herkömmliche Weise am Computer zu lesen und im Weiteren auch einen Text, der mit der Bionic Reading Lesemethode bearbeitet wurde. Ziel war es festzustellen, ob das Leseverstehen mit der Bionic Reading Lesemethode das Verständnis des Textes und die Geschwindigkeit des Lesens beeinflusst und wie die Testpersonen die Methode finden. Feststellen ließ sich dabei, dass die Mehrheit der Lernenden positiv auf die neuartige Lesemethode reagierte. Ein Fragebogen nach Abschluss des Lesens beider Texte bestätigte dies. Die Auswertung der Ergebnisse, der Fragen zu den Texten, zeigten ebenfalls, dass der Text, der mit der Bionic Reading Lesemethode gelesen wurde, ein besseres Ergebnis einbrachte. Schließlich werden weitere Forschungsfragen formuliert, an denen zukünftige Untersuchungen anknüpfen können.

  13. Hellenic Open University
  14. Αναφορά Δημιουργού - Παρόμοια Διανομή 4.0 Διεθνές